ActionLetter September 2020

Liebe ActionJamers In diesem ActionLetter findet ihr Infos zum Herbstevent "Circular Economy",den MiniJams "MVP Building mit NoCode" & "Wachstumsportfolio" sowie zu unserer virtuellen Experience ins Silicon Valley im Dezember 2020! Meldet euch rasch für die Jams an!


MiniJam: „Systematischer Aufbau eines Wachstumsportfolios“ 15.10.2020, Online

Aufgrund der Ergebnisse des letzten MiniJams zur Bearbeitung des Hauptevents (Duwe/Osterwalder) zeigt Pierre-Yves auf Wunsch der Teilnehmenden den Ansatz der “Wachstumsfabrik” auf, der in der Praxis erste Erfolge zeigt. Basierend auf einem dualen Strategieansatz kann dieser helfen, systematisch ein Wachstumsportfolio (Explore) aufzubauen. Bestandteile der “Wachstumsfabrik” sind:

  • Festlegen einer dualen Strategie mit klar formulierten Ambitionen im Bereich Explore

  • Strukturen und Rollen, die Wachstum fördern

  • Systematischer Prozess mit klaren KPI’s für ein Wachstumsportfolio

Infos&Anmeldung


MiniJam: „MVP Building / Prototyping mit NoCode“ mit Scout24, 22.10.2020, Zentroom Bern

Scout24 und Bubble Experte Daniel Abebe teilen mit unserem Netzwerk eigene Erfahrungen, konkrete Cases und Tools und sind auch an den Techniken und Erfahrungen unserer Mitglieder interessiert. Gemeinsam wollen wir uns über dieses Thema austauschen und voneinander profitieren.


Wir treffen uns ab 13:00 Uhr im Zentroom am Bahnhof Bern. 

Wir halten uns an die Massnahmen des BAG und Zentroom. Wir haben Desinfektionsmittel und Masken zur Verfügung. Max 30 Teilnehmende 


Infos&Anmeldung


ActionJam Herbstevent: "Circular Economy" 11. November 2020, Online Nachmittagsevent

Das Programm für unseren Event steht schon fast! Da wir den Event wieder Online durchführen, können sich wiederum 6 Personen pro Unternehmen anmelden! Wir werden den Event über Zoom durchführen,13:00 -17:00 Uhr, Kalendereintrag mit dem Teilnahmelink wird nach der Anmeldung an euch versendet werden.


Key-Notes:

Walter Stahel:Key-Note über den notwendigen Systemwechsel und die damit verbundenen Herausforderungen für Corporates (Link zum Buch)

Catharina Bening (suslab ETH Zürich):Key-Note über die Transformation von Industrien (Circular Innovation)

Philipp Rufer (circularhub):Key-Note weshalb zirkuläre Business Models profitabler sein können als klassisch lineare BMs, inkl. Praxis Beispielen


Cases:

Die Post wird aus der Strategieebene heraus erzählen, wie Circular Economy im Unternehmen eingeführt wurde, im Speziellem bei Recycling, Repair und Aufbereitung.

Die SBB werden über ihre durchgeführte Hebelanalyse sprechen und wie sie intern Argumentationen aufgebaut haben, um nicht nur interne Prozesse zu verbessern, sondern neue, circular services anzubieten.


Infos&Anmeldung


Virtual Experience Silicon Valley, 1. bis 3. Dezember 2020

Wir treffen uns im INNOSpace Bern. Zusammen mit Microsoft und Swissnex haben wir 2 virtuelle Sessions mit dem Silicon Valley organisieret.


An das Thema vom Herbstevent „Circular Economy“ angelehnt, werden wir Themen rund um Sustainability, the fourth industrial revolution, AI, IoT, und weitere bearbeiten. Wir treffen uns virtuell mit StartUps, Incubators&Accelerators, Corporate Innovation Outposts from Europe, sowie mit Forschungsinstituten und öffentlichen Organisationen. Unser Ziel ist es zu lernen, wie wir mit neusten Innovationsmethoden business- aber auch moral cases zur Wertgenerierung verhelfen können. 

Das detaillierte Program ist beinahe fertiggestellt und wird bald kommuniziert werden.


1 Dezember 15:00 Uhr Welcome and Start @INNOSpace, 17-22 Uhr Session 1 mit San Francisco 

2 Dezember 09:00-12:00 Uhr gemeinsame Nachbearbeitung Session 1, 12:00-13:00 Lunch, 13:00-16:00 Reflexion und Vorbereitung, 17-22 Uhr Session 2 mit San Francisco

3 Dezember 09:00-12:00 Uhr gemeinsame Nachbearbeitung Session 2, 12:00-13:00 Lunch, Ende


Preis & Teilnahme:

Pro Unternehmen können max. 6 Personen teilnehmen. Maximal. 20 Personen können total an der Experience teilnehmen. Wenn weniger als 20 Anmeldungen eingehen, entfällt die 6 Personen pro Unternehmen Regel. Anmeldeschluss ist am 2. November 2020. Die Kosten belaufen sich auf 2000 CHF / Person. In diesem Preis ist die Teilnahme und die Verpflegung im INNOSpace enthalten. Wer ein Hotel in Bern benötigt, kann sich gerne bei uns melden, da wir einige Partnerhotels in Bern auf der Liste haben.


Dies wird unsere erste virtuelle Experience. Wir möchten dabei lernen, wie wir zukünftig solche Experiences noch besser gestalten können. Wir verfolgen das Ziel, diese virtuellen Experiences mit globalen/virtuellen Standorten zukünftig anbieten zu können.


Wer schon jetzt Interesse an einer Teilnahme hat, meldet sich bitte HIER so rasch wie möglich an!

0 Ansichten

Built with ♥ by ActionJam

actionjam_signet_neg.png